Lade Veranstaltungen

Inglourious Jews

Religion - Migration - Zeitfragen
Donnerstag, 20.10.2022
19:00
 - 22:00
Maxim Theater Ernastrasse 20
8004 Zürich
CHF 10.00 – 40.00
Anmeldeschluss: 18.10.2022

Inglourious Jews

Spätestens mit Quentin Tarantino’s Film «Inglourious Basterds» wurde der Topos jüdische Rache in den Mainstream katapultiert. Tarantino durchbrach damit das bestehende Narrativ des passiven jüdischen Opfers, welches Diskriminierung und Schikane seit Jahrhunderten über sich ergehen liess. Rachekunst als Gegenwartsbewältigung? Wieso nicht, sagt der deutsche Lyriker und Publizist Max Czollek in seinem Buch «Desintegriert euch!» und zelebriert damit den (fiktiven) Akt der jüdischen Rache als zwar irritierenden, aber durchaus legitimen Schritt zur Selbstermächtigung.

Wo der Topos der jüdischen Vergeltung überall vorkommt, wie er sich in künstlerischen Arbeiten niederschlägt und welchen Mehrwert diese Darstellungsformen für Betroffene, aber auch die sogenannte Mehrheitsgesellschaft, bietet, erläutern das international aufgestellte Panel. Neben den Panelgesprächen ergänzen künstlerische Darbietungen den Abend.

Eine Veranstaltung in Anlehnung an die Ausstellung «RACHE – Geschichte und Fantasie» im jüdischen Museum Frankfurt.

Gäste:

  • Max Czollek, Lyriker und Publizist
  • Nina Prader, Künstlerin
  • Lea Wohl von Haselberg, Film- und Medienwissenschaftlerin
  • Daniel Laufer, Medienkünstler
  • Caspar Battegay, Dozent für Kultur und Kommunikation
  • Frederek Musall, Professor für Jüdische Philosophie und Geistesgeschichte

Moderation:

  • Hannan Salamat, Projektleiterin not_your_bubble, Kuratorin ausARTen, Fachleitung ZIID
  • Dina Wyler, Politologin, Stiftungsrat ZIID & Paul Grüninger

Kuration: Hannan Salamat, Max Czollek und Dina Wyler

 

Hinweis: Das Maxim Theater ist leider nicht barrierefrei!

 

Herzlichen Dank an:

Herzlichen Dank auch an unsere weiteren Unterstützer:

 

Partner

Karten

Die unten stehende Nummer beinhaltet Karten für diese Veranstaltung aus dem Warenkorb. Durch einen Klick auf "Karten kaufen" können vorhandene Teilnehmerinformationen bearbeitet sowie die Kartenanzahl verändert werden.
Pay what you can
Inglourious Jews – Rache als Topos jüdischer Selbstermächtigung
CHF 10.00
20 verfügbar
Pay what you can
Inglourious Jews – Rache als Topos jüdischer Selbstermächtigung
CHF 20.00
20 verfügbar
Pay what you can
Inglourious Jews – Rache als Topos jüdischer Selbstermächtigung
CHF 30.00
20 verfügbar
Pay what you can
Inglourious Jews – Rache als Topos jüdischer Selbstermächtigung
CHF 40.00
20 verfügbar