Lade Veranstaltungen

Verschoben – Resilienz statt Resignation

not your bubble
Freitag, 31.05.2024
19:00
 - 21:00
Maxim Theater Ernastrasse 20
8004 Zürich
CHF Free – 40

Die Veranstaltung ist Teil des Dialog Festivals 2024

Die Lektüre der Tageszeitungen lassen einen angesichts des aktuellen Weltgeschehens gerne verzweifeln. Gerade für Menschen, die sowieso schon von Diskriminierung, Ausgrenzung und Rechtfertigungsdruck betroffen sind, waren und sind die letzten Monate besonders herausfordernd. Dieser Abend widmet sich daher der Frage, wie wir als Gesellschaft, als jüdische und muslimische Communities aber auch als Individuen resilient bleiben können.  

Die Psychologin Marina Chernivsky ist Gründerin und Geschäftsführerin von OFEK, die erste Fachberatungsstelle in Deutschland, die auf Antisemitismus und Community-basierte Betroffenenberatung spezialisiert ist.  Die Philosophin Amani Abuzahra ist eine der bekanntesten Referent:innen zum Thema antimuslimischer Rassismus in Österreich. Im gemeinsamen Gespräch berichten die beiden Frauen anhand konkreter Beispiele und Erfahrungen aus ihrer Arbeit, wie man angesichts von Diskriminierungserfahrungen, Verlusten und transgenerationellen Traumata immer wieder zu eigener Kraft findet. 

Im Anschluss an das Panelgespräch wird ein Apéro Riche serviert. 

 

Wichtiger Hinweis: Das Maxim Theater ist leider nicht barrierefrei!

 

Mit: Marina Chernivsky, Psychologin und Amani Abuzahra, Philosophin

Moderation: Dina Wyler, not_your_bubble

Kuration: Hannan Salamat und Dina Wyler (not_your_bubble)

 

 

Hauptsponsor Dialog Festival 2024

 

Das Dialog Festival 2024 ist Teil des Projektes

Partner

Tickets

Die unten stehende Nummer beinhaltet Karten für diese Veranstaltung aus dem Warenkorb. Durch einen Klick auf "Karten kaufen" können vorhandene Teilnehmerinformationen bearbeitet sowie die Kartenanzahl verändert werden.
Alle bereits gekauften Tickets werden zeitnahe rückerstattet.
CHF 0.00
0 verfügbar
Ausverkauft