Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Lehrgang Geschichte der Religionen (2)

Religion - Migration - Zeitfragen
Montag, 25.10.2021 - Montag, 29.11.2021
Uni Zürich Zentrum Rämistrasse 71
8006 Zürich
Schweiz
CHF 240.00

Modul 2 – Judentum

Wechselspiel aus Tradition und Wandel

«Wenn nicht jetzt, wann dann?» Mit diesem Satz nahm Rabbi Hillel, einer der grossen Weisen des ersten Jahrhunderts vor unserer Zeitrechnung, ein zentrales Merkmal der Geschichte des Judentums vorweg: Die Heili- gen Schriften müssen in jeder Generation neu gelesen und interpretiert werden! Die Fülle von unterschiedlichsten Traditionen brachte in dreitau- send Jahren eine innerjüdische Vielfalt hervor, die gleichzeitig Wandel und Kontinuität vereint: im alten Israel und in Babylonien, im Römischen Reich, in Nordafrika und Europa, während des Mittealters wie in der Mo- derne. Besonders kreativ erweist sich das Judentum heute in Nordamerika und im modernen Israel. Diese innerjüdische Vielfalt weltweit und ihre Lebenswelten lernen wir an sechs Abenden kennen. Wir beschäftigen uns mit der Hebräischen Bibel und der rabbinischen Deutungskultur. Welche Bedeutung haben der Schabbat und die jüdischen Festtage, etwa Pessach? Wie präsentiert sich Jüdische Musik, Kunst und Architektur? Gedanken zu aktuellen Zeitfragen regen uns an, das Judentum in seiner reichen Tradition und Wirkungsmacht neu zu denken und zu verstehen.

Termine: 25. Oktober, 1., 8., 15., 22., 29. November 2021 (6 mal) jeweils 19:30- 21:00 Uhr

Leitung Lehrgang: Prof. Dr. Jacques Picard, Hannan Salamat, Dr. Tabitha Walther

Leitung Modul 2: Prof. Jacques Picard, Michel Bollag

 

Karten

Die unten stehende Nummer beinhaltet Karten für diese Veranstaltung aus dem Warenkorb. Durch einen Klick auf "Karten kaufen" können vorhandene Teilnehmerinformationen bearbeitet sowie die Kartenanzahl verändert werden.
Für diese Veranstaltung sind leider keine Karten mehr verfügbar!
Gerne können Sie für kurzfristige Möglichkeiten unser Sekretariat unter info@ziid.ch kontaktieren.
Herzlichen Dank für Ihr Interesse!