Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Die Kirche zur Zeit der Hexenverfolgung

Christentum
Samstag, 26.03.2022
11:00
 - 12:30
Grossmünster Zürich Grossmünsterplatz
8001 Zürich
Schweiz
CHF 15.00 – 25.00
Anmeldeschluss 21.03.2022

Führung mit der Mediävistin Barbara Brawand

Am 8. März ist Weltfrauentag. Anlässlich dieses Gedenktages bietet das ZIID zusammen mit den Altstadtkirchen im Frühling eine Führung durch Zürich an.

Die Opfer der Hexenverfolgung im Europa der Frühen Neuzeit sind bis heute ungezählt – die aktuelle Forschung geht davon aus, dass bis zu 60 000 Menschen der Hexerei angeklagt und in der Folge hingerichtet wurden. Auch das Hoheitsgebiet Zürich blieb vom Wahn nicht verschont: Zwischen 1487 und 1701 fielen der Verfolgung achtzig Frauen und fünf Männer zum Opfer. Welche Rolle Staat und Kirche beim qualvollen Tod dieser 85 Menschen spielten, erfahren Sie auf diesem Rundgang.

  • Leitung: Mediävistin Barbara Brawand
  • Treffpunkt: 15 Minuten vor Start beim Hauptportal Grossmünster

Partner

Karten

Die unten stehende Nummer beinhaltet Karten für diese Veranstaltung aus dem Warenkorb. Durch einen Klick auf "Karten kaufen" können vorhandene Teilnehmerinformationen bearbeitet sowie die Kartenanzahl verändert werden.
Für diese Veranstaltung sind leider keine Karten mehr verfügbar!
Gerne können Sie für kurzfristige Möglichkeiten unser Sekretariat unter info@ziid.ch kontaktieren.
Herzlichen Dank für Ihr Interesse!